Erwerbungen

Zahlreiche Erwerbungen konnten mit unserer Unterstützung für das Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg getätigt werden. Hier eine Liste mit sämtlichen Exponaten aus den vergangenen Jahren:

Mai 1994

„Engelschalk-Uhr“, Taschenuhr mit Differential-Zifferblatt des Friedberger Uhrmachers Joh. Chr. Engelschalk (1655 - 1706)

 

Juli 1995

Eine Spindeltaschenuhr von Andreas Strixner (1751 – 1830)

 

Mai 1996

Vier Kupferstiche aus dem „Hortus Eystettensis“

 

Dez. 1996

Silberne Taschenuhr von Augustin Rummel (1660 – 1706)

 

April 1997

Bild aus dem Besitz von Helmut Kever als Spende

 

Sept. 1998

Telleruhr von Matthias Gail aus der Zeit um 1680

 

Juli 2001

Aichacher Hochzeitsschrank (um 1800)

 

Sept. 2003

Kutschenuhr von Johann Daniel Delle (1708 – 1771)

 

Febr. 2006

Friedberger Walzenkrug, Herst. Im Schloss (1754 – 1768)

 

März 2006

Sänftenuhr

 

Mai 2006

Uhrwerk (um 1710) von Benedikt Fürstenfelder (Beteiligung)

 

März 2008

Münzen / Medaillen und Gemälde von Reinhart Heinsdorff

 

Mai 2009

Ausstellungskatalog „Jesuiten die Welt ist unser Haus“

 

Nov. 2011

Fayenceteller aus Friedberger Manufaktur (zw.1754-1768) 

 

Sept. 2012

Gemälde Motiv „Stadtmauer Friedberg“ (um 1928)

von Alfred Thielemann (1883 – 1973)

 

Augustin Rummel (wohl 1660er Jahre - 1725),

Taschenuhr mit Repetitionsschlagwerk für die Stunden und Viertelstunden

auf Glocke, mit Übergehäuse, um 1700

Matthias Gail (1633 Rehrosbach, gest. 1705 Friedberg),

Telleruhr mit Datumsanzeige, um 1700

Friedberger Fayenceteller, um 1760

Andreas Endres (1689-1780), Sänftenuhr, um 1715

Alfred Thielemann, Friedberger Stadtmauer, um 1928

Joseph Hackl, Friedberger Walzenkrug, 1754

Johann Daniel Delle (1708-1771), Kutschenuhr,

selbstschlagend, mit Repetition, Datumsanzeige, Wecker, um 1750

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Museumsfreunde Schloss Friedberg e.V.